FF-Hoßkirch

2013

10. Einsatz, Sturmschaden

Datum:  06.12.2013
Uhrzeit: 17:00 Uhr

Alarmierung: Telefonisch
Meldung:
Baum über Bahnstrecke  
Fahrzeug: MLF 22 


Zum ersten Mal rückte das neue Fahrzeug mit Besatzung der FF-Hosskirch aus um einen Baum von der Bahnstrecke zu entfernen.
Die Vorteile des neuen Fahrzeugs wurden gleich erkannt. Der Teleskoplichtmast beleuchtete die Einsatzstelle und die Kameraden konnten mit der auf dem Fahzeug mitgeführten Kettensäge relativ rasch den Baum beseitigen. Nach knapp einer Stunde wurde der Einsatz abgeschlossen



9. Einsatz, Überschwemmung

Datum:  27.08.2013
Uhrzeit: 17:50 Uhr

Alarmierung: Funkmelder
Meldung:
Bagatell, überschwemmte Straße
                                                                                                                           

Die Feuerwehr rückte heute mit 12 Kameraden in Richtung Bushaltestelle aus. Dort überflutete die Straße durch Starkregen. Die Feuerwehrleute reinigten die Kanäle, sodass das Wasser ohne Probleme abfließen konnte.

 





8. Einsatz, L268
Datum:  05.08.2013
Uhrzeit: 17:52 Uhr

Alarmierung: Funkmelder, Sirene
Meldung:
Unklare Rauchentwicklung - DRINGEND  
 
 
Heute wurde die Feuerwehr kurz nach Feierabend um 17:52 alamiert. Die Sirene sowie der Funkmelder schlugen an. Meldung: Unklare Rauchentwicklung, DRINGEND.
Nach etwa 3-5 Minuten kamen 16 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hosskirch an den Einsatzort in Ob-den-Gärten. Vor ort trafen die Einsatzekräfte drei Weibliche Personen an. Sie schilderten die Lage. Rauchentwikclung und verschmorderter Geruch. Sofort gingen zwei Einsatzkräfte unter Atemschutz und Wasserversorgung ins Gebäude, durch die Einliegerwohnung im Erdgeschoss vor. Der Sicherungstrup stand ebenso bereit. Kurz darauf kamen die Kameraden der FF-Königseggwald mit zwei Fahrzeugen an. Zudem war die HVO von Hosskirch-Königseggwald mit zwei Mitgliedern vor Ort und der Rettungsdienst Altshausen, sowie die Polizei Altshausen. Nach wenigen Minuten gab es Entwarnung, es handelte sich um einen Kabelbrand in der Hauselektrik. Kurz darauf wurde ein Hauselektriker informiert. Die FF-Königeggwald sowie der Rettungsdienst rückten ab. Die Polizei nahm noch Zeugenaussagen auf. Um etwa 19:00 Uhr konnte man die Einsatzstelle verlassen.
 

Um weitere Bilder zusehen, bitte auf Button klicken: 

 



7. Einsatz, L268

Datum:  04.08.2013
Uhrzeit: 15:25 Uhr

Alarmierung: Telefonisch
Meldung:
Landstraße L 286 Hosskirch-Eichstegen umgestürzte Bäume   
                                                                                                                           

Auf Höhe Ratzenreute fanden unsere 12 Einsatzkräfte einige größere Äste vor die sie beseitigten.
Dann wurde das ganze Gemeindegebiet abgfahren und es wurden keine weiteren, für uns relevante Schäden, festgestellt.





6. Einsatz, Baumwipfel blockieren DB-Strecke


Datum:  04.08.2013
Uhrzeit: 15:01 Uhr

Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Meldung: Unwetter DB-Strecke, Altshausen-Pfullendorf      

                                                                                                                           
Wir rückten wieder mit 12 Feuerwehrleuten an. Jedoch haben unsere Kameraden der Feuerwehr Ostrach schon einen Großteil der Arbeit erledigt gehabt. Der Zug konnte nach dem Einsatz wieder problemlos nach Pfullendorf weiterfahren.
Gegen 15:30 Uhr rückten wir wieder ins Gerätehaus ein.



Um weitere Bilder zusehen, bitte auf Button klicken: 






5. Einsatz, umgestürtze Baumgruppe landet auf VW-Bus

Datum:  04.08.2013
Uhrzeit: 13:03 Uhr

Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Meldung: Verkehrsunfall, eingklemmte Personen am Seebad         

                                                                                                                           
12 Feuerwehrleute rückten in Richtung Seebad aus. Durch das starke Unwetter entwurzelten zwei Bäume am Parkplatz des Seebades und stürzten auf einen VW-Bus. Die Lage stellte sich anders heraus als gemeldet. Im PKW befanden sich keine eingeklemmten Personen und wir konnten uns an die Arbeit machen, das Auto freizuschneiden. Der angeforderte Krankenwagen und Notarzt konnte nach einem kurzen checken der zwei VW-Busfahrer wieder abrücken.
Dann fuhren wir in den Tafertsweilerwald, wo uns wiederrum einige Umgestürzte Bäume erwarteten. Diese sind ebenfals beseitigt, sodass der Gemeindeverbindungsweg wieder befahrbar ist.
Gegen 15 Uhr rückten wir wieder ins Gerätehaus ein.


Um weitere Bilder zusehen, bitte auf Button klicken: 





4. Einsatz, umgestürtze Baumgruppe blockiert Tafertsweilerstraße

Datum:  28.07.2013
Uhrzeit: 19:15 Uhr

Alarmierung: Funkmeldeempfänger
                                                                                                                                     
Am Sonntag den 29.07.2013 stürtze eine Baumgruppe von einem Privatengrundstück, wegen seltener Nordwinde, auf die Tafertsweilerstraße. Es waren 9 Einsatzkräfte vor Ort die die Bäume von der Straße beseitigten. Die Straße war deshalb für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Personen kamen zudem bei diesem Schadensereigniss nicht zuschaden.





3. Einsatz, Baum blockiert Straße

Datum:  21.07.2013
Uhrzeit: 15:28 Uhr

Alarmierung: über Leitstelle (Kleinalarm)

                                                                                                                                     

Am Sonntag 21.07.2013 wurde ein Kleinalarm ausgelöst um einen Baum von der Straße zwischen Hüttenreute und Watt zu beseitigen. Es kamen zwei Einsatzkräfte in Aktion.


2. Einsatz, Insekteneinsatz

Datum:  10.07.2013
Uhrzeit: 19:30 Uhr

Alarmierung: über Kameraden und Telefon
                                                                                                                                     
Am Mittwochabend wurden wir nach Ob-den-Gärten gerufen um dort an einem Wohnhaus gegen Wespen vorzugehen. Das Nest konnte nicht vom Dachboden behandelt werden. Darum wurde an der Giebelseite angeleitert und das Nest in 7m höhe von außen behandelt. Der Einsatz lief wieder routinemäßig ab.




1. Einsatz, Werkstatt vollgelaufen

Datum:  01.06.2013
Uhrzeit: 10:00 Uhr

Alarmierung: über Kameraden und Telefon
                                                                                                                                     
Über die Nacht von Freitag auf Samstag drang durch Starke Regenfälle Wasser in die Ehemalgie Schreinereiwerkstätte in der Hauptstraße ein. Als der Schadensfall bemerkt wurde, ging man direkt mit dem Wassersauger vor. Zusätzlich musste außerhalb vom Gebäude eine Zisterne leergepumpt werden, da diese am überlaufen war. Der Einsatz lief routinemäßig ab.

Um weitere Bilder zusehen, bitte auf Button klicken:

 



Zurück zur Einsatzübersicht


Gesamtanzahl Hits:           571627                                        Heute schon Hits:   89                                                                                                                                                                   

Gesamtanzahl Besucher:   133376                                        Besucher heute:  38                                                                                                                                                          Kontakt

Besuch aus us                                                                                                                                                                                                                                                                                   Impressum

Copyright FF-Hoßkirch ®  sponsored by Mietpark Eisele

 


Es waren schon 133376 Besucher (571627 Hits) hier!